Luxemburg: Tagesausflug, Abrakadabra, dreimal schwarzer Kater….

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt den Feiertag überstanden und genießt vielleicht sogar schon das lange Wochenende?
Allen anderen, die arbeiten müssen, schicke ich hiermit ein paar aufmunternde Grüße.
Haltet durch, bald ist Feierabend!

Ich für meine Wenigkeit bin gerade ziemlich gerädert, denn Hälfte kam auf die Idee man könne ja mal einen Ausflug machen.
Die Idee an sich hatte er schön länger und die Tatsache, dass wir am Feiertag wegfahren, war mir auch schon bekannt.
Kennt ihr das?
Jemand sagt euch, dass er eine Überraschung für euch hat, aber dann hört der Informationsfluss auf?
Ich hasse das! Hälfte macht das immer wieder gerne und ich rätsel dann tagelang rum und bin aufgeregt, weil ich sooo neugrierig bin.

Als wir dann gestern im Auto saßen, lies er die Bombe platzen.
Es ging nach Luxembourg!
Ein kleiner Kurztrip mit Stadtbummel am Nachmittag und Besuch des Musical “Cats”  am Abend.

Für mich eine absolute Premiere, denn ich war zwar schon oft in der Oper, aber noch nie in einem Musical und dann direkt “Cats”….!

Zwar war die Tour richtig anstrengend, aber es hat sich gelohnt.
Ich bin müde, aber glücklich!

Für alle, die Cats noch nicht gesehen und die Möglichkeit haben nach Luxembourg zu kommen, sei hiermit eine ganz klare Empfehlung ausgesprochen.
Für alle anderen sein gesagt, dass “Cats” momentan noch durch Europa tourt und in Deutschland zumindest noch in Oberhausen Station macht.

Es lohnt sich!!!

Aber nun Schluss mit großen Worten, ich lasse ein paar Bilder (aus der Stadt) sprechen und wünsche euch einen wundervollen Brückentag und einen guten Start ins Wochenende